🚚 DHL Lieferung innerhalb 36 Stunden

Der 10 Wochen Bodify EMS Test | Erfahrungen mit Bodify EMS

Hallo, mein Name ist Viktoria (31) und in diesem Artikel möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit Bodify EMS berichten.

Vor einigen Wochen bin ich das erste Mal auf Bodify und das EMS Training gestoßen. Bereits lange war ich auf der Suche nach einer Trainings- und Gesundheitsroutine, die ich ortsunabhängig und ganz entspannt von Zuhause aus absolvieren kann.


Jetzt Einkaufen

Aufgrund meines oft sehr vollen und stressigen Alltags bin ich darauf angewiesen, dass sich das Programm gut mit meinem Zeitplan verbinden lässt. Aus diesem Grund bin ich auf das EMS Training mit Bodify gestoßen. 10 Wochen lang habe ich die EMS Trainer getestet und so einen guten Einblick in das Konzept von Bodify bekommen.

Zu Beginn möchte die einzelnen Produkte genauer vorstellen. Ich habe mir jeden der drei Trainer bestellt. Den Bauchtrainer, den Armtrainer und den Po-Trainer. So bekommt man die volle Ausstattung und kann die gesamte Erfahrung von Bodify erleben.

Die einzelnen Trainer für jeden Körperbereich

Der Bauchtrainer von Bodify

Auf den Bauchtrainer war ich besonders gespannt. In früheren Workout Routinen hatte ich stets einen klaren Fokus auf der Bauchmuskulatur, aber die wirklichen Effekte blieben aus. Ob das EMS Training von Bodify das ändert?

Der Bauchtrainer wird auf der Muskulatur platziert. Zu Beginn habe ich ein wenig Zeit gebraucht, bis ich die richtige Position gefunden hatte, aber dann ging die Anwendung sehr einfach. Persönlich kann ich sagen, dass ich den Bauchtrainer über die 10 Wochen hinweg am intensivsten fand. Nicht nur in Bezug auf die Ergebnisse, sondern auch auf die elektrischen Impulse.

(UPDATE) Der Bauchtrainer Pro von Bodify

Der Arm- und Beintrainer von Bodify

Natürlich konnte ich auch auf den Bein- und Armtrainer nicht verzichten. Hier ging es mir vor allem darum, Muskelmasse aufzubauen und an Stärke zu gewinnen. Die Anwendung dieser Trainer war sehr einfach und ich konnte bereits in der ersten Woche problemlos damit umgehen.

(UPDATE) Der Arm- und Beintrainer Pro von Bodify

Der Po-Trainer von Bodify

Auch hier war ich gespannt, wie sich der Effekt auszahlt. Der Po-Trainer von Bodify war einfach anzuwenden und ich habe mich damit sehr wohlgefühlt. Auch hier habe ich die elektrischen Impulse sehr intensiv empfunden.

(UPDATE) Der Potrainer Pro von Bodify

Meine Erfahrung in den 10 Wochen

Nun aber zu den 10 Wochen selbst. Ich habe die Trainer jeweils gleichzeitig angewendet und das EMS Training jeden zweiten Tag absolviert. So hatte ich von Beginn an einen klaren Rhythmus und eine gute Routine, die es mir sehr leicht gemacht hat.

Direkt ist mir aufgefallen, dass die elektrischen Impulse der Trainer von Bodify sehr stark sind. Am besten ist es daher, man beginnt auf einer niedrigen Stufe und steigert sich dann im Laufe der Wochen nach oben. Ich habe daher mit der zweiten Stufe begonnen, eine Intensität, die für den Anfang völlig ausreichend war.

In der ersten Woche hat mich mein Körper deutlich spüren lassen, wie intensiv das Training mit den EMS Trainern von Bodify ist. Die Tage nach der Einheit hatte ich starken Muskelkater in den Beinen, dem Bo, den Armen und im Bauch. Besonders stark war der Muskelkater in den Armen und im Bauch.

Hier hatte ich direkt das Gefühl, dass das EMS Training sehr effektiv wirkt.

Gerade die ersten zwei Anwendungen waren aber deutlich spürbar und es hat eine Woche gedauert, bis sich mein Körper an das EMS Training gewöhnt hat. Das Gefühl des Muskelkaters habe ich aber eher als einen Beweis gesehen, dass das EMS Training wirklich zu funktionieren scheint.

Zu Beginn war meine größte Sorge, ob ich in meinem Alltag Zeit für das Training finde. Zwar war mir direkt bewusst, dass die Trainer sehr einfach anzuwenden sind und man gleichzeitig etwas anderes machen kann, aber ich war dennoch überrascht.

Schon nach der ersten Anwendung konnte ich während dem EMS Training alltägliche Dinge erledigen – ein Vorteil, der mich direkt überzeugt hat. Ich habe damit begonnen, die Trainer morgens während dem Fertigmachen zu nutzen und während ich das Frühstück zubereite.

So bin ich mit dem Bodify Training in den Tag gestartet, musste aber dennoch keine Zeit opfern. Auch das frühere Aufstehen für den Sport blieb mir erspart. Ich hätte nicht gedacht, dass sich das EMS Training von Bodify so gut mit meinem Alltag verknüpfen lässt.

Diese Erkenntnis hat sich auch in den nächsten 10 Wochen nicht geändert. Vielmehr wurde es jeden zweiten Tag zu einer richtigen Routine und fast schon automatisch habe ich die Trainer angelegt.

Von der Entwicklung in den nächsten drei bis vier Wochen war ich wirklich begeistert. Ich konnte auf der einen Seite spüren wie sich mein Körper immer mehr an das EMS Training gewöhnt hat und eine höhere Intensitätsstufe kein Problem mehr war und auf der anderen Seite habe ich erste Erfolge gesehen.

Die Muskeln habe ich wirklich wachsen gespürt und gerade in den Bereichen, wie den Beinen oder auch den Armen hatte ich das Gefühl, deutlich mehr Kraft zu haben.

Nach der achten Woche habe ich mich dann entschieden, einen Schritt weiter zu gehen. Denn bei Bodify kann man sich zusätzlich ein zweites Pad für die Arme und die Beine bestellen.

Damit ist es dann möglich, beide Arme und beide Beine gleichzeitig zu trainieren. Die ersten Wochen habe ich die EMS Trainer stets gewechselt, was für den Anfang auch deutlich angenehmer war. Dennoch nach den acht Wochen hatte ich das Gefühl, bereit für mehr zu sein.

Und die Ersatzpads waren genau das Richtige. Zudem kamen die Pads super schnell an, wie auch schon die EMS Trainer bei meiner ersten Bestellung.

Ich konnte also direkt mit dem intensiveren Training starten und meine Motivation in die Tat umsetzen. Was will man mehr? Dies war nur einer der Momente, in denen ich das Gefühl hatte, das Bodify genau die richtige Entscheidung war.

Super Produkte, schnelle Lieferung und gute Beratung – für mich hat dieses Gesamtpaket nicht nur in der Theorie, sondern dann auch in der Praxis überzeugt.

Dann war auch schon die zehnte Woche. Mir ist gar nicht aufgefallen, wie schnell die Zeit verging. Vor allem hat sich das EMS Training in dieser Zeit zu einem festen Bestandteil meines Alltags entwickelt und es war für mich kaum mehr wegzudenken.

In der letzten Woche meines zehnwöchigen Tests mit Bodify konnte ich meine Intensität von der anfänglich zweiten Stufe auf die achte Stufe steigern. Wie verrückt ist das?

Ich war selbst völlig überrascht und begeistert, wie sich mein Körper weiterentwickelt hat. Das hat sich aber nicht nur durch die höhere Stufe gezeigt, sondern auch äußerlich. Und genau dieser Punkt ist für mich unbegreiflich. Denn nach den zehn Wochen konnte ich klare Ergebnisse sehen.

Das Resultat – was bewirken die EMS Trainer?


Jetzt Einkaufen

Durch das EMS Training mit Bodify habe ich Unterschiede sehen und spüren können. Ich fühle mich nun deutlich stärker und gesünder und meine Muskeln sind deutlich gewachsen.

Wenn ich mich im Spiegel betrachte, merke ich, wie sich auch meine Figur zum Positiven entwickelt hat. Im Vergleich zu den Wochen vor dem EMS Training bin ich definierter und stärker und kann jetzt sagen, dass ich mich immer wohler in meinem eigenen Körper fühle.

Im Alltag bin ich selbstbewusster und habe zudem eine völlig neue Einstellung zu dem Sport entwickelt. Durch das EMS Training von Bodify habe ich gelernt, wie viele neue Möglichkeiten es gibt.

Besonders überzeugend ist für mich der Faktor, wie gut sich das EMS Training mit dem Alltag verbinden lässt. Selbst in einen sehr vollen Terminkalender passt eine Einheit mit den EMS Trainern.

Kann ich das EMS Training mit Bodify weiterempfehlen?

Diese Frage kann ich nur mit einem klaren JA beantworten.

Denn die EMS Trainer sind einfach wie gemacht für Frauen. Egal, ob man die Muskeln aufbauen möchte oder sich einfach für einen neuen Weg interessiert, die EMS Trainer sprechen an.

Ich kann Bodify hier empfehlen, denn wie geht es besser, als bequem von Zuhause aus und dazu noch mit den gewünschten Ergebnissen?

Wer also auf der Suche nach einer unkomplizierten Trainingsroutine ist und seinem Körper etwas Gutes tun möchte, der ist bei Bodify in jedem Fall richtig.

Ich kann die EMS Trainer von Bodify jedem empfehlen, der das EMS Training ausprobieren möchte und ortsunabhängig sein möchte. Egal, ob abends vor dem Fernseher, beim Bügeln oder in der Früh während dem Schminken – die Trainer machen einfach alles mit und sorgen für den idealen Effekt.

Die 10 Wochen mit Bodify waren voll mit wichtigen Erkenntnissen und am Ende hat mich da Ergebnis einfach nur positiv überrascht.

Es war die richtige Entscheidung und ich bin mir sicher, dass das EMS Training noch weit mehr Frauen die gewünschten Vorteile bringen wird. Ich kann ebenfalls empfehlen, das EMS Training mit normalen Workouts zu kombinieren. Das funktioniert super und man erhält ein maximales Ergebnis. Was will man mehr?

Weitere Blog Beiträge:
👉 Darum trainieren über 50.000 Frauen mit Bodify!
👉 Bringt EMS-Training wirklich was? Wissenschaftliche Studien zu EMS
👉 6 Fakten über EMS Training