🚚 DHL Lieferung innerhalb 36 Stunden

Dein persönlicher Onlinebereich

BODIFY® EMS PRO

Trainiere effektiv mit unseren leistungsstarken Pro-Trainern

Mit den Pro-Trainern kannst du deine Muskulatur noch gezielter und intensiver trainieren, wann und wo du willst.

Dabei kannst du dein Training aktiv oder passiv gestalten und dich frei bewegen. Passe das Training einfach an deinen Alltag an.

Bei Fragen sind wir immer für dich da:
📞 +4917685254881 (Mo-Fr, 10-16 Uhr)
📧 hallo@bodify.me

Überblick: Welche Informationen findest du hier?

Dieser Online Bereich ist weit mehr als nur eine Bedienungsanleitung, hier findest du alles, was du vor oder während deines Trainings wissen musst. Schau vor dem Training trotzdem auch einmal in deiner Bedienungsanleitung vorbei.

  1. Vor deinem ersten Training
  2. Laden des Controllers
  3. Anbringen der Gelpads
  4. Bedienung deines Controllers
  5. Die richtige Anbringung
  6. Ablauf des Trainings
  7. Pflege & Reinigung
  8. Aktives & Passives Training
  9. Häufige Fragen

1. Alles, was du vor deinem ersten Training wissen solltest

👉 Solltest du mehrere Trainer haben, dann kannst du die Controller auch untereinander vertauschen. Das ist kein Problem, da die Controller den jeweiligen Trainer erkennen und sich so entsprechend anpassen.

👉 Anfangs empfehlen wir dir mit einem Trainer zur Zeit zu beginnen. Sobald du dich an das Training gewöhnt hast, kannst du deine Trainer auch miteinander kombinieren. Z.B. kannst du auch deine beiden Beine gleichzeitig trainieren.

👉 Einen Muskelbereich (wie z.B. deinen linken Oberarm) trainierst du am besten 2-3 Mal pro Woche. Das ist absolut ausreichend und so gibst du deinen Muskeln auch immer genügend Zeit sich zu erholen.

👉 Bringe vor deinem ersten Training die beiliegenden Gelpads an deinem Trainer an. Deine Haut sollte vor der Verwendung nicht verschwitzt oder fettig sein, verwende vor der Anwendung daher keine Cremes. Optional kannst du deine Haut vorher mit einem feuchten Handtuch reinigen.

👉 Dein Trainer besitzt 15 verschiedene Intensitätsstufen und durchläuft ein 25-minütiges Programm. Starte anfangs mit den niedrigen Stufen (Stufe 1-3). Die ersten Stufen sind sehr leicht, um dich langsam an die EMS Impulse zu gewöhnen.

⚠️ Deine Gelpads müssen nicht nach jedem Training wieder von deinem Trainer entfernt werden. Nach dem Training kannst du einfach die Schablone auf die Rückseite deines Trainer befestigen um so die Gelpads vor Staub zu schützten.

⚠️ Verwende zum Laden keinen Schnell-Lade-Adapter und lasse den Controller nicht unnötig lange am Strom. Solltest du einen Schnell-Lade-Adapter verwenden, dann nimmt der Controller nicht die Ladung an und leuchtet nicht beim Ladevorgang.

2. Laden

Der Controller besitzt einen integrierten und wiederaufladbaren Akku. Du kannst den Controller ganz einfach mit dem beiliegenden USB-C-Kabel laden. Der Controller muss nicht zum Laden geöffnet werden!

⚠️ Bitte nutze keine Schnell-Lade Adapter. In diesem Fall nimmt der Controller die Ladung nicht an und leuchtet nicht beim Laden.

Der Controller lädt richtig, wenn die LED aufleuchtet. Sobald die LED blau leuchtet, ist dein Controller vollständig geladen. Ein voller Ladezyklus dauert circa 2-3 Stunden. Lasse den Trainer nicht unnötig lange am Strom. Dies kann sich negativ auf die Leistung der
Batterie auswirken.

👉 Solltest du mehrere Trainer haben, dann kannst du die Controller auch untereinander vertauschen. Das ist kein Problem, da die Controller den jeweiligen Trainer erkennen und sich so entsprechend anpassen.

3. Anbringen der Gelpads

Vor dem ersten Training müssen die Gelpads an deinem Trainer befestigt werden. Befestige die beiden Gelpads wie in der Grafik dargestellt. Die Form kann sich von Trainer zu Trainer unterscheiden.

Tipp: Befestige die Pads am besten so, dass du den Schriftzug „BODIFY®“ normal lesen kannst. Wie du die Pads anbringst, hat aber keinen Effekt auf dein Training.

⚠️ Deine Gelpads müssen nicht nach jedem Training wieder von deinem Trainer entfernt werden. Nach dem Training kannst du einfach die Schablone auf die Rückseite deines Trainer befestigen um so die Gelpads vor Staub zu schützten.

4. Bedienung deines Controllers

⚫️ Aus - Dein Trainer ist ausgeschaltet und nicht aktiv.

🔵 Blau - Der Trainer ist aktiv und durchläuft das Trainingsprogramm.

🔵 Blau blinkend - Dein Trainer ist eingeschaltet, erkennt aber keinen Hautkontakt. Der Trainer schaltet sich dann automatisch nach 30 Sekunden ab.

🟢 Grün - Die Massagefunktion ist aktiv.

🟢 Grün blinkend - Dein Trainer ist eingeschaltet, erkennt aber keinen Hautkontakt. Der Trainer schaltet sich dann automatisch nach 30 Sekunden ab.

🔴 Rot - Die Batterie ist leer und der Trainer muss geladen werden. Oder dein Trainer befindet sich am Strom und lädt gerade.

5. Die richtige Anbringung

Positioniere den Trainer so, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. Der Trainer sitzt richtig, wenn der Gurt nicht einschnürt und
nicht rutscht. Sollte die Länge des Trainers nicht ausreichen, dann nutze die beiliegende Gurtverlängerung. Die Anbringung des Verlängerungsgurtes unterscheidet sich von Trainer zu Trainer, schaue dazu einmal in deiner Bedienungsanleitung nach. Hier ein paar Beispiele der Anbindung.

6. Ablauf des Trainings

Nachdem du deinen Trainer richtig befestigst hast und bereit für das Training bist, kannst du den Controller aktivieren. Nachdem du den Controller aktiviert hast, leuchtet die LED blau und das Stimulationsprogramm wird in der ersten Stufe durchlaufen.

⚠️ Nach dem Einschalten startet der Trainer immer auf der ersten Stufe.

Das Programm ist nicht statisch, sondern durchläuft ein ganz bestimmtes Training, um deine Muskeln bestmöglich zu stimulieren.

👉 Du kannst dein Training aktiv sowie passiv gestalten. Unter Punkt 8 findest du dazu weitere Infos.

7. Reinigung & Wechseln der Pads

Die Pads halten in der Regel 2-3 Monate bevor diese getauscht werden sollten. Grundsätzlich kannst du die Pads bei guter Pflege aber trotzdem meist länger verwenden.

👉 Tipp: Sobald du merkst, dass sich die Impulse nicht mehr so intensiv anfühlen, dann feuchte die Pads vor deinem Training leicht mit Wasser an. Gebe dazu einfach ein paar Tropfen Wasser auf deine Finger und verstreiche diese vor dem Training auf den Gelpads. Verwende keine Tücher oder Seife. Achte darauf, dass der Controller trocken bleibt und nicht nass wird.

So wechselst du die Pads: Um dein Pad zu wechseln, entferne vorher den Controller. Streiche mit deinem Daumen an einer der Ecken vorsichtig von innen nach außen, um das Pad zu lösen. Das wiederholst du so lange, bis das Gelpad vollständig von deinem Trainer gelöst ist. Hinweis: Entferne nicht die matte Folie, die mit deinem Trainer fest verbunden ist. Sollten Rückstände auf der Oberfläche bleiben, dann tupfe diese einfach mit dem entfernten Gelpads ab. Die Rückstände lösen sich so sehr leicht.

⚠️ Deine Gelpads müssen nicht nach jedem Training wieder von deinem Trainer entfernt werden. Nach dem Training kannst du einfach die Schablone auf die Rückseite deines Trainer befestigen um so die Gelpads vor Staub zu schützen.

8. Aktives und passives Training

Generell kannst du dein Training aktiv oder passiv gestalten. Hier empfehlen wir meist immer eine Kombination aus beidem. Wie genau du dein aktives Training gestaltest ist natürlich dir überlassen. Du kannst dich während des Trainings also frei Bewegen oder dein Training mit zusätzlichen Übungen begleiten. Zum Beispiel kannst du mit deinem Trainer auch gerne Walken oder Spazieren gehen. Auch im Alltag lässt sich das Training häufig mit einbauen.

Hier findest du eine Auswahl an Übungen die du während eines aktiven EMS Trainings durchführen kannst. So kannst du zu deinem EMS Training noch weitere Muskelgruppen trainieren.

👉 Du kannst die Anzahl der Wiederholungen natürlich an deine Bedürfnisse und Progression anpassen.

⚠️ Mit den Trainingsvideos beginnst du am besten, nachdem du dich an das Training mit EMS gewöhnt hast.

9. Häufige Fragen

Kann ich mehrere Trainer gleichzeitig verwenden?
Starte anfangs mit einem Trainer zur Zeit um dich so an das Training zu gewöhnen. Sobald du dich mit dem EMS Training vertraut bist, kannst du auch verschiedene Trainer miteinander kombinieren.

Wie häufig sollte ich trainieren?
Diverse Studien belegen, dass regelmäßiges EMS Training deine Muskulatur aufbaut. Dabei zeigen die Studien auch, dass du einen Muskelbereich am besten 2-3 Mal pro Woche trainierst, denn genau so wichtig wie das eigentliche Training sind natürlich auch die Pausen für deine Muskeln. So kann sich dein Muskel auch wieder regieren und sich stärken.

Welche Intensität sollte ich verwenden und wann sollte ich sie steigern?
Du solltest die Intensität langsam steigern, starte anfangs auf Stufe 1-3. So kannst du dich erst einmal an das Training gewöhnen und die Intensität mit der Zeit erhöhen. Grundsätzlich gilt: Wähle immer eine Stufe mit der du dich wohl fühlst.

Ich glaube mit meinem Trainer stimmt etwas nicht, was soll ich tun?
Trete mit unserem Kundensupport in Kontakt. Wir helfen dir gerne weiter und finden eine schnelle und einfache Lösung für dich.

Kann ich meinen Trainer auch für einen anderen Bereich verwenden?
Nein, die Trainer wurden für die jeweiligen Bereiche konzipiert und sollten nicht anders als angegeben verwendet werden.

Sollte ich trainieren, wenn ich mich nicht Fit fühle?
Nein, mache lieber eine Pause vom Training und erhol dich.

Die LED leuchtet nicht beim Laden?
Prüfe ob du ggf. einen Schnell-Lade-Adapter verwendest. Schau dazu auch noch einmal in Punkt 2 (Laden). Sollte das Problem bestehen bleiben, setzte dich mit uns in Kontakt.

Ich spüre ein unangenehmes Gefühl unter den Pads.
Mögliche Ursache: Die Gelpads sind abgenutzt und sollten gewechselt werden. Der Hautkontakt zwischen den Pads und deiner Haut ist nicht optimal, versuche deine Haut vorher leicht mit Wasser zu benetzen. Sollte das unangenehme Gefühl bleiben, trete mit unseren Kundensupport in Kontakt.

Die Kontraktionen sind auch bei höheren Stufen schwach?
Mögliche Ursachen: Die Pads sind nicht richtig angebracht oder die Position ist nicht richtig. Die Gelpads sind verbraucht - wechsel deine Pads. Der Hautkontakt ist zu schwach - feuchte deine Haut leicht an.

Ich habe rote Stellen oder Juckreiz an der trainierten Stelle?
Das kann eine Überreaktion deiner Haut sein, breche in diesem Fall das Training ab. Kontaktiere dafür unseren Support.

Ist Körperbehaarung ein Problem?
Die Pads sollten trotz Körperbehaarung noch gut auf deiner Haut haften. Es hilft, deine Haut vorher leicht mit Wasser zu benetzen.

Das könnte dir auch gefallen

  • Bodify® EMS Bauchtrainer Pro
    Bodify® EMS Bauchtrainer Pro
    Normaler Preis
    €119,90
    Normaler Preis
    Sonderpreis
    €119,90
    Einzelpreis
    pro 
    Verfügbarkeit
    Bald wieder verfügbar
  • Bodify® EMS Ganzkörper Set Pro
    Bodify® EMS Ganzkörper Set Pro
    Normaler Preis
    €219,90
    Normaler Preis
    €257,70
    Sonderpreis
    €219,90
    Einzelpreis
    pro 
    Verfügbarkeit
    Bald wieder verfügbar
  • Bodify® EMS Bauchtrainer
    Bodify® EMS Bauchtrainer
    Normaler Preis
    €49,90
    Normaler Preis
    €62,90
    Sonderpreis
    €49,90
    Einzelpreis
    pro 
    Verfügbarkeit
    Bald wieder verfügbar
  • Bodify® EMS Ganzkörper Set
    Bodify® EMS Ganzkörper Set
    Normaler Preis
    €154,18
    Normaler Preis
    €189,60
    Sonderpreis
    €154,18
    Einzelpreis
    pro 
    Verfügbarkeit
    Bald wieder verfügbar
  • Bodify® EMS Bauchtrainer Max
    Bodify® EMS Bauchtrainer Max
    Normaler Preis
    €199,90
    Normaler Preis
    Sonderpreis
    €199,90
    Einzelpreis
    pro 
    Verfügbarkeit
    Bald wieder verfügbar
  • Bodify® EMS Beintrainer Pro
    Bodify® EMS Beintrainer Pro
    Normaler Preis
    €119,90
    Normaler Preis
    Sonderpreis
    €119,90
    Einzelpreis
    pro 
    Verfügbarkeit
    Bald wieder verfügbar